HolzLand von der Stein: Über uns

Der Name „von der Stein“ steht im Ruhrgebiet seit dem Jahr 1890 für alles rund ums Holz: ein innovativer Werkstoff, mit unglaublich vielfältigen Einsatzmöglichkeiten! Wir sind das Kompetenzzentrum in Essen und Umgebung, das Handwerk, Handel, Industrie und Privatkunden erstklassige Beratung, ein umfangreiches Sortiment, große und moderne Ausstellungen und hohe Lagerverfügbarkeit bietet.
Wir sind stets am Puls der Zeit, zeigen neue Produkte und Trends und orientieren uns an aktuellen Innovationen. Aber nicht nur stationär in Essen-Frillendorf sind wir für unsere Kunden da, auch eine Verknüpfung mit dem Onlinehandel zeichnet uns aus. Sie können sich also vor Ort bei uns beraten lassen und die Produkte live erleben, aber auch die Online-Bestellung mit Lieferung oder „Click & Collect“ ist für uns selbstverständlich.

Auswahl und Verfügbarkeit in Ihrem Holzhandel für Profis und Privatkunden

Auf über 2.500 m² Ausstellungsfläche präsentieren wir über 100 Türen, 550 Boden-Muster, mehr als 70 Terrassendielen, 80 Sichtschutzzäune, 700 Plattenvarianten und vieles mehr.
Mit unserem digitalen Service „von der Stein Interaktiv“ können wir beispielsweise weitere hundert Türmodelle in Originalgröße virtuell präsentieren – mehr Auswahl geht nicht.

Auf über 10.000 m² Fläche lagern wir tausende Artikel in vier Hallen – denn unser Anspruch ist es auch, dass das richtige Produkt zum richtigen Zeitpunkt bei Ihnen ist.

Starke Vorteile – darum mit uns:

Zukunftsweisendes, inhabergeführtes Unternehmen mit Erfahrung seit 1890

Großflächige Ausstellungsbereiche rund um Haus & Garten

Große Lagerkapazität und schnelle Verfügbarkeit

Professioneller Holzzuschnitt inklusive Kantenanleimung

 

Rundum-Sorglos-Pakete inkl. Montage durch unsere Handwerkspartner

Fachberatung durch echte Profis

Lieferservice für das gesamte Ruhrgebiet: Essen, Bochum, Mülheim, Gelsenkirchen, Oberhausen, Duisburg, Dortmund etc.

... und vieles mehr!

Informieren Sie sich auch zu unseren übrigen Serviceleistungen. Und wenn Sie Fragen haben: Hier können Sie mit uns Kontakt aufnehmen! Wir freuen uns auf Sie.

Unsere Wurzeln – unsere Geschichte:

2020

Wir feiern das 130-jährige Bestehen des Unternehmens: Leidenschaft für Holz – seit 1890! Im selben Jahr wurden wir vom „Parkett Magazin“ , Europas großer Fachzeitschrift für Holz-, Kork-, und Laminatböden, mit dem „Parkett Star 2020“ in der Kategorie „Vorbildlicher Generationswechsel“ ausgezeichnet.

2016

Am 01.02.2016 fängt mit Fabian Claas die dritte Generation im inhabergeführten Familienunternehmen an. Kurz darauf beginnt ein großer Umbau und die Modernisierung der Ausstellungen, des Fachmarkts und der Beratungsbereiche.

2015

Fabian Claas übernimmt die Anteile eines Minderheitsgesellschafters, sodass das Unternehmen von nun an zu 100 % in Familienbesitz ist.

2003

Vergrößerung der Grundstücksfläche zur Erweiterung der Gartenausstellung und des Kundenparkplatzes

1990

Es wird ein Holz-Fachmarkt integriert, der im Laufe der Jahre ständig vergrößert und durch Ausstellungsflächen ergänzt wird.

1986

Ulrich Claas übernimmt den Anteil des ehemaligen Mehrheitsgesellschafters Heinrich Obladen.
Das Unternehmen schließt sich der HolzLand-Kooperation an, der mittlerweile größten Branchen-Kooperation selbstständiger Holzhandelsunternehmen in Europa.

1978

Einweihung eines Neubaus, der eine Lagerhalle, Ausstellung und Büros enthält. Das Gebäude wurde nahezu komplett aus Holz gebaut und gilt als herausragendes Beispiel für den fortschrittlichen Holzbau. Errichtung von drei weiteren Hallen in den nächsten Jahren.

1976

Eintritt von Ulrich Claas in das Unternehmen.

1974

Paul Claas übernimmt Anteile am Unternehmen und wird neben Heinrich Obladen Gesellschafter.

1946

Einstellung des aus der Kriegsgefangenschaft zurückgekehrten Paul Claas. Er prägt die Firma maßgeblich als Prokurist und später durch Anteilskäufe auch als Gesellschafter.
Das Unternehmen zieht an die Frillendorfer Straße 148.

1945

Der bisherige Prokurist Heinrich Obladen übernimmt die Mehrheit am Unternehmen. Die Firma wird nach dem Zweiten Weltkrieg wieder in ihre ursprüngliche Funktion als Essener Holzhandel zurückgeführt.

1940

Hubert von der Stein tut sich mit einem Geschäftspartner zusammen, der auch Direktor der Essener Sperrholzfabrik „Industrie für Holzverwertung AG“ ist. Gemeinsam wird das Unternehmen als Hubert von der Stein GmbH weitergeführt. Kurz danach stirbt Hubert von der Stein und die Anteile werden von der Familie des Mitgesellschafters übernommen.
Während des Zweiten Weltkrieges wird das Unternehmen als Einkaufsgesellschaft der Sperrholzfabrik weitergeführt.

1890

Gründung des Unternehmens durch Hubert von der Stein als Holz- und Baumaterialienhandlung.
Erster Firmensitz war die Hobeisenstraße 9 in Essen-Holsterhausen.

  • Produkte
  • Service
  • Aktuelles
  • Profi-Bereich
  • Über uns